Impuls 5

Glaube an dich und deine Kraft!

Fühlst du dich in letzter Zeit als Opfer? Gibst du anderen Schuld an deiner Situation?

Du bist viel mächtiger, viel stärker und viel fähiger als du glaubst. Du bist wunderbar und einzigartig, egal wie du aussiehst, wie alt du bist oder welchen Bildungsstand du hast. Die Welt braucht dich und zwar genau so wie du bist. Glaube an dich, mach Kraftübungen um deine physische Kraft zu stärken, besuch Kurse in denen es um Selbstbewusstsein geht, kreiere positive Affirmationen zum Thema innere Kraft, Selbstbewusst sein etc.

Vergleiche dich nicht mit anderen! Glaub an dich, lebe deine Einzigartigkeit.

Liebe Grüsse

Michèle

 

Impuls 4

Bitte um Rat

Du stehst vor einer Entscheidung und weisst noch nicht wie du dich entscheiden sollst. Nimm dir genügend Zeit und bitte andere Menschen und auch das Universum um Rat.

Höre auf deine innere Stimme, achte auf die Zeichen, auf deine Gefühle oder Worte die bei dir ein klares „AHA…..ja genau“ auslösen. So kommst du an die Informationen, die du brauchst um dich zu entscheiden.

Auch wenn du gerade nicht vor einer solchen Entscheidung stehst, ist es doch sehr hilfreich zu wissen wie du reagieren kannst wenn es mal so weit ist.

Natürlich bin auch ich für dich da um dich bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen.

Herzliche Grüsse

Michèle

 

Impuls 3

Hier folgt Impuls Nr. 3

Lebe und zeige deine Einzigartigkeit

Du bist etwas ganz Besonderes, es gibt niemanden der so ist wie du. Lebe dich genau so wie du bist, geniesse deine Individualität. Verbiege dich nicht für die Anerkennung der anderen. Anerkenne und akzeptiere dich selbst genau so wie du bist. Du bis wunderbar 😀

  • Kleide dich wie du dich wohl fühlst
  • Vertraue deiner inneren Stimme und folge ihr egal was andere sagen
  • Steh zu dir, zu deinen Gefühlen, zu deiner Wahrheit und sprich sie auch aus
  • Verbringe mehr Zeit mit Menschen die auf deiner Wellenlänge mitschwimmen

Bitte teile mir mit wenn ich du Unterstützung brauchst. Ich bin gerne für dich da.

Herzensgruss deine Michèle

Impuls 2

So ihr Lieben, heute ist mal wieder ein Impuls dran 🙂

Übung, Übung, Übung

Du möchtest etwas neues schaffen oder leisten? Dann sollst du jeden Tag Zeit dafür investieren um daran zu arbeiten. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen 😉

Selbst täglich wenige Minuten machen einen grossen Fortschritt aus – überwinde dich dazu zu üben und dich praktisch einzusetzen und fange JETZT damit an!

  • Lerne etwas neues
  • Mach ein Seminar zu einem Thema das du noch nicht kennst
  • Zeige deine Talente öffentlich
  • Tu etwas dafür um dein Ziel zu erreichen

In dem Sinne wünsche ich dir eine inspirierende, fleissige Woche.

Herzlich Michèle

Die 4 indianischen Gesetze der Spiritualität 4/4

Halli Hallo du Wunder!

Heute kommt das vierte und letzte Gesetz:

Was zu Ende ist, ist zu Ende!

Phu!!! Peng!! WOW!! Das halt ich ja nicht aus!! Diese Gesetz ist glaube ich das am schwersten zu ertragende. Wie oft wollen wir nicht wahrhaben dass etwas zu Ende ist und kämpfen darum obwohl es vorbei ist?

Aber auch dieses Gesetz ist einfach eine Tatsache, eine Wahrheit, die wir akzeptieren müssen. Es geht nicht anders, sonst gehen wir kaputt. Auch dieses Gesetz hilft uns auf unserem Weg zu wachsen, zu lernen, glücklich zu sein, Vertrauen zu haben etc.

Wenn wir loslassen, dann hat das Neue Platz. Wenn wir unsere Hände voll haben und alles festhalten wollen, dann können wir das Neue nicht annehmen. Die Veränderung ist unvermeidlich und wenn wir das nicht akzeptieren, dann trifft es uns um so härter. Loslassen heisst auch das zu geniessen was Jetzt da ist, dankbar zu sein für das was wir haben und voller Vertrauen ganz entspannt und neugierig zu erfahren was das Leben uns zu bieten hat.

Mein Fazit aus diesen Gesetzen:

Wenn mir diese Gesetze bewusst sind und ich sie akzeptieren kann und wenn ich den folgenden Spruch verstehe:

Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann

Gib mir den Mut, Dinge zu ändern die ich ändern kann

Gib mir die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden

Dann kann ich gar nicht anders als das Leben geniessen und neugierig sein. Dann bin ich viel freier und entspannter. Natürlich wird das nicht immer so sein, es wird auch Momente geben, in denen ich diese Gesetze verfluche…auch das darf sein….es gehört einfach dazu. Wir sind Menschen und hier um zu lernen aber auch um zu feiern.

Also feiert das Leben und geniesst es in vollen Zügen so oft es geht 😀

Eure Michèle

P.S. Bitte teilt mir doch mit was ihr zu diesem Thema meint. Ich würde mich riesig freuen auch über Feedbacks, Meinungen zu anderen Themen, etc. 🙂

Die 4 indianischen Gesetze der Spiritualität 3/4

Guten Morgen 🙂

Hier das dritte Gesetz:

Jeder Moment, in dem etwas beginnt, ist der richtige Moment

…nicht früher und nicht später!

Ohjemine…..das findet mein ungeduldiges Ego gar nicht toll….

Alles beginnt und endet durch mich selber. Wenn ich mich innerlich öffne für etwas Neues, wenn ich bereit bin dazu, dann ist es bereits auf dem Weg zu mir. Es werden genau die Menschen meinen Weg kreuzen und die Ereignisse passieren die ich brauche um mein Ziel zu erreichen. Es ist egal ob ich mir dem bewusst bin oder nicht aber es ist viel lehrreicher und interessanter wenn ich mir dem bewusst bin 😉

Wie auch schon in den letzten Beiträgen erwähnt: Wenn ich bewusst und achtsam bin, wenn ich weiss was ich wirklich will, dann kann ich mich und auch mein ungeduldiges Ego entspannen und ich kann ganz ruhig und gelassen im Jetzt bleiben, denn ich weiss ja, dass ich meines Glückes Schmied bin 😉

Herzlich

Michèle

Die 4 indianischen Gesetze der Spiritualität 2/4

Ich grüsse Dich von Herzen

Diese Woche kommt das zweite Gesetz:

Das, was passiert, ist das Einzige, was passieren konnte

Genau so wie letzte Woche beim ersten Gesetzt, ist es auch hier: Es fällt verdammt schwer das zu akzeptieren, wenn etwas passiert ist, das uns leiden lässt, verzweifeln lässt.

Alles was passiert, passiert aus einem bestimmten Grund auch wenn wir ihn nicht oder noch nicht verstehen. Darin verbirgt sich auch eine gute Nachricht: wir können damit aufhören uns zu fragen, was wohl gewesen wäre wenn ich dies oder das nicht gemacht hätte. Wir können unsere Schuldgefühle ablegen und müssen uns keine Vorwürfe mehr machen. Es brauchte genau dieses Ereignis damit wir unsere Lektion lernen konnten. Und auch hier ist es doch schlussendlich wieder so, dass dieses Ereignis uns weiter gebracht hat, uns hat wachsen lassen und stärker gemacht.

Auch wenn wir noch so wütend sind, wir uns doch so gerne rächen würden….hier kann uns nur die Annahme, Hingabe und Demut helfen, die Weisheit unseres Herzens, das Vertrauen ins Leben. Hier heisst es voller Zuversicht weitergehen und wissen, dass wir auch diese Lektion des Lebens meistern werden.

Genau diese Lektionen lassen uns doch erkennen wer wir wirklich sind, was wir wirklich wollen. Es sind nicht die Ereignisse, die uns wütend machen oder verzweifeln lassen sondern das was wir aus ihnen machen. Schlussendlich lernen wir auch hier, dass wir selber verantwortlich sind wie die Situation auf uns wirkt und was wir daraus machen. Es braucht dafür das Wissen über diese Gesetze und Achtsamkeit, Bewusstheit um das Leben wahrzunehmen, es zu nutzen als Lernplatz und um jeden Tag zu wachsen und sich mehr erstrahlen zu lassen.

Carpe Diem 😉

Michèle

Die 4 indianischen Gesetze der Spiritualität 1/4

Hallo schöner Mensch

Ich habe in einem Artikel die 4 Gesetze der Spiritualität entdeckt. Es sind 4 so einfache Sätze, die so tief wirken und eben gar nicht so einfach anzunehmen sind.

Das erste Gesetz lautet: Die Person, die dir begnet, ist die Richtige

Kein Mensch tritt zufällig in unser Leben. Das kann ich gut annehmen wenn ich diese Begegnung schön finde, wenn sie mir gut tut, wenn sie sich positiv anfühlt. Was aber wenn ich diese Begegnung als negativ bewerte, weil sie mir weh tut, weil ich leide, weil ich kämpfe…..dann wird es schon schwieriger. Doch sind nicht genau diese Begegnungen die, die uns die dunkelsten Stunden und die grössten Schmerzen erfahren liessen, uns sogar fast verzweifeln liessen genau die die uns am meisten gezeigt haben wie stark wir sind, was wir alles schaffen können und haben sie uns nicht wachsen lassen um mit neuen Erfahrungen gestärkt im Leben voran zukommen?

Ja genau so ist es.

Also, das nächste Mal wenn Du jemandem begegnest der dir unsympathisch ist und Du mit ihm/ihr was zu tun hast, dann denke daran, dass er/sie dein grösster Lehrmeister ist. Lächle und übe, denn selbst in jedem vermeintlich schlechten steckt was Gutes drin.

Ich wünsche dir einen schönen Tag

Herzensgrüsse Michèle

P.S. Die anderen Gesetze stelle ich dir nächste Woche vor 🙂

 

Impuls 1

Hallo ihr Lieben!

Ich werde von nun an ab und zu Impulse an euch senden. Ihr könnt sie nutzen um euch Gedanken darüber zu machen, evtl. passt er ja gerade zu der Situation in der du gerade bist oder jemand den du kennst. Er kann euch helfen auf eure Fragen Antworten zu finden oder leichter eine Entscheidung zu treffen.

Aber seit vorsichtig, es könnte sein, dass sich da was ändert bei euch….noch besser wird….oder so 😉

Der heutige Impuls:

Altes ade, Neues willkommen!

Was auch immer dieser Impuls mit dir zu tun hat weisst nur du. Vielleicht hast du dir Sorgen über deine Zukunft gemacht oder hast dich heute gefragt ob du da weiter machen sollst wo du jetzt bist oder ob du was Neues anfangen sollst….

Hier ein paar Bedeutungen über die du dir wenn du willst Gedanken machen kannst:

  • Du darfst loslassen, es ist soweit: ein Kapitel in deinem Leben wird beendet damit ein Neues begonnen werden kann
  • Eine Veränderung in deinem privaten oder beruflichen Leben steht bevor, freue dich darauf es geschieht zu deinem Besten
  • Der Umzug in ein neues Heim kommt bald
  • Lass alte Muster los
  • Die Verletzungen aus deiner Vergangenheit können jetzt heilen, nimm dir Zeit dafür

Viel Spass beim innehalten und lauschen

Deine Michèle