Die Organuhr – Teil 8

Der Blasenmeridian – Die Blasenzeit

Zeit: 15 – 17 Uhr

Nochmal ein Energieschub für neue Ideen

Wandlungsphase: Wasser

Partnermeridian: Lunge

12 Stunden vorher oder nachher ist die Lunge auf ihrem Maximum. Wenn du dich zu dieser Zeit müde und erschöpft fühlst, dann kann das auch ein Zeichen einer Schwäche des Lungenmeridians sein.

Aufgabe:

Die nachmittägliche Müdigkeit ist überwunden und wir können nochmal so richtig loslegen. Sei das mit lernen oder gelerntes nochmal zu wiederholen oder uns für neue Ideen zu öffnen. Wir sind nochmal voller Tatendrang. Wie die Niere bietet auch die Blase als Prinzip eine Basis für Selbstsicherheit.

Probleme: mangelndes Selbstvertrauen

In unserer Zeit, in der alles so schnell läuft und wir von Aufgabe zu Aufgabe hetzen sind uns unsere Stärken und Qualitäten oft nicht mehr bewusst. Die Basis wird geschwächt und somit auch unsere Selbstsicherheit und unser Selbstvertrauen. Unsere Ängste und Schwächen finden Nährboden und machen uns unsicher, schreckhaft und nervös. Auch Rückenschmerzen können Zeichen von Blasenmeridian-Schwäche sein, wir können nicht mehr aufrecht stehen, die Kräfte sind zu schwach. Der Verlauf des Blasenmeridians geht unter anderem über den Rücken neben der Wirbelsäule runter zu den Beinen.

Blasenschwäche, häufiger Harndrang, Inkontinenz, Schmerzen beim Wasserlassen, Prostataprobleme können weitere Zeichen von Blockaden oder Schwächen des Blasenmeridians sein.

Hilfe-Tipps: Was sind deine Stärken und Qualitäten?

  • Akupressur Bl 66 (siehe Bild)
  • Trinken aber immer nach Gefühl, nicht zu viel und nicht zu wenig. Trinke so viel dass dein Durst gelöscht ist und dein Urin hellgelb ist. Je nach Jahreszeit und Typ ist der Bedarf unterschiedlich. Hör auf deinen Körper und beobachte ihn, dann wirst du das machen was gut für ihn ist.
  • Setz dich mal in Ruhe hin und schreib alles auf was du bis jetzt alles schon geleistet hast und anerkenne dich dafür. Klopf dir auf die Schulter, du bist echt spitze und du weisst genau wo deine Stärken sind, erinnere dich!
  • Einen Kampfsport ausüben um das Selbstvertrauen zu stärken
  • Exkurs Heilpflanzen westlich: Brennnesselblättertee wirkt harntreibend und hilft bei Harnwegsinfekten. Ingwertee hilft bei kalten Füssen und immer wiederkehrenden Blasenentzündungen. Es gibt noch mehr Pflanzen, erkundige dich in Büchern oder im Internet. Natürlich darfst du dich auch bei mir melden 🙂

Sonnige Grüsse Michèle

 Blase 66.001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .