Entgiftungskuren, Darmreinigungen….??

Der Frühling kommt immer näher und mit ihm auch die vielen Angebote und Informationen über das Entgiften, Entschlacken und Reinigen.

Warum das und warum im Frühling?

In der europäischen Naturheilkunde wie auch in der chinesischen Medizin zählt der Frühling zu der besten Zeit um den Körper zu entgiften und zu reinigen.

Im Winter ist der Körper eher darauf eingestellt, Nährstoffe zu speichern und Fett anzulagern. Im Frühjahr kommt es in der Natur und auch in unserem Körper zum Erwachen. Der Stoffwechsel wird angeregt und es fällt dem Körper leichter Angesammeltes wieder loszulassen.

Warum entgiften?

Normalerweise ist unser Organismus so geschaffen, dass es bei der Verwertung von Nahrung zu keinen Schlacken bzw. Abfallstoffen kommt. Hierfür hat er viele verschiedene Entgiftungswege. Wird aber die Flut von Abfallstoffen zu gross, sucht sich der Körper kleine körpereigene Orte für die Zwischenlagerung. Das ist bis zu einem gewissen Grad normal, es gehört zu den natürlichen Rhythmen wie eben z.B. im Winter.

Zur Deponierung kommen als erstes Stellen in Frage, die die lebenswichtigen Funktionen nicht stören z.B. Bindegewebe oder Fettdepots. Sind diese voll und wird im Frühling die natürliche Änderung des Stoffwechsels nicht umgesetzt, kommt es zu den typischen Beschwerden, die wir als Zivilisationskrankheiten bezeichnen z.B. Karies, Herz- und Gefässkrankheiten, Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Übergewicht, Übersäuerung etc.

Deshalb ist der Frühling genau die richtige Zeit, für eine Frühjahrskur. Nicht nur körperlich, auch seelisch ist es eine gute Zeit um loszulassen. Loslassen von Verbrauchtem, Altem und Nutzlosem.

Warum Darmreinigung?

Schon seit vielen hundert Jahren ist bekannt, dass Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich eine wesentliche Ursache für eine Vielzahl von weiteren Erkrankungen sind. Hippokrates empfahl Diäten und Darmreinigungen und Paracelsus erklärte im 16. Jahrhundert: „Der Tod sitzt im Darm“

Auch heute spielt der Darm eine zentrale Rolle bei Entstehung von Krankheiten und deren Behandlung. Der Darm ist ein bedeutender Teil unseres Immunsystems, ca. 60% der immunologischen Vorgänge findet im Darm statt. Dafür verantwortlich sind ca. 100 Billionen Mikroorganismen, die die so genannte Darmflora bilden. Diese Mikroorganismen leben da in einer Symbiose mit dem Menschen und bilden ein natürliches Ökosystem.

Wird dieses Ökosystem über längere Zeit durch einen ungesunden Lebenswandel (z.B. ungesunde Ernährung, Dauerstress, Schlafmangel, Medikamenteneinnahme, etc.) gestört, können sich krankmachende Mikroorganismen blitzschnell ausbreiten. Diese bringen das Milieu der Darmflora durcheinander und schwächen somit das Immunsystem. Weiter können sie grosse Schäden an den Schleimhäuten des Verdauungstraktes anrichten.

Wie oben schon erwähnt wirkt sich diese Dysbalance auf den gesamten Organismus aus:

  • Hauterkrankungen
  • Pilzerkrankungen (Haut, Darm, Mund- und Rachenschleimhaut, Scheide)
  • Müdigkeit, Erschöpfung
  • immer wiederkehrende Infektionen der Atemwege
  • depressive Verstimmungen, Ängstlichkeit
  • rheumatische Erkrankungen
  • Diabetes mellitus
  • Gewichtszunahme
  • Übersäuerung
  • schlaffes Bindegewebe
  • etc.

Gemeinsam Entgiften und Reinigen vom 13. – 26. März 2017

Es macht doch viel mehr Spass wenn wir das alle gemeinsam machen würden. Du wirst begleitet, motiviert und unterstützt mit Tipps und Tricks. Eine Frühjahrskur mit Reinigung und Entgiftung ist ganz einfach zu Hause durchzuführen. Ich begleite Dich durch die 14 Tage auf verschiedenen Kanälen, du kannst dir aussuchen wie. Ich habe verschiedene Angebote für Dich zusammengestellt, falls du auch gerne eine rundum Reinigung machen möchtest um dann fit und frisch Richtung Sommer zu gehen.

Klicke hier für die Angebote

Alles Liebe Deine Michèle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.