Mit was kann ich denn zur Akupunktur gehen?

Diese Frage bekomme ich häufig gestellt.
Also Grundsätzlich kann man mit allem in die Akupunktur gehen. Wir schauen den ganzen Menschen (Körper und Seele) an. Mit Hilfe des Anamnesegesprächs, der Zungen- und Pulsdiagnose etc. erhalten wir einen Überblick über das Gleichgewicht des Gegenübers. Ich habe noch eine PDF-Datei erstellt mit den Grundlagen der TCM. Ich habe es versucht so einfach wie möglich zu machen, sodass Du nicht verwirrt wirst und verstehst was ich meine mit Gleichgewicht.

Wie wirkt denn die Akupunktur?
Ich könnte jetzt einen Roman darüber schreiben, möchte euch aber nicht langweilen. Was mir persönlich gut geholfen hat sind die Namen der Punkte. Die Punkte haben nicht nur Zahlen wie z.B. Ma 36 (Magenleitbahn der 36. Punkt) sondern auch Namen. Diese Namen ergeben dann auch Sinn für die Wirkung des Punktes und warum er für verschiedene Sachen hilfreich ist.
Ich habe hier ein paar Punkte ausgewählt um das ganze ein wenig zu veranschaulichen. Die Beschreibungen habe ich aus dem Buch „Den Geist verwurzeln – Band 1“ von Josef Viktor Müller

Leber 13 Tor des Kapitels (zhang men)
Wie schon in der PDF-Datei beschrieben (bei den Zyklen der Wandlungsphasen) kann die Wandlungsphase Holz (Leber, Gallenblase) die Wandlungsphase Erde (Milz-Pankreas, Magen) überwältigen. Dabei können folgende Symptome entstehen: chronischer Durchfall, Schwächegefühl der Extremitäten, Druckgefühl unter dem Rippenbogen etc. Auch Pankreatitis stellt aus Sicht der TCM eiene Übergriff von Leber und Gallenblase dar und wird über diesen Punkt als Alarmpunkt der Milz behandelt.
Was die innere Haltung angeht, kann man mit diesem Punkt ein altes Kapitel abschliessen damit etwas Neues geschehen/entstehen kann.

Leber 14 Tor der Hoffnung (qi men)
Dieser Punkt kann bei Zuständen von Depression neue Hoffnung geben. In Kombination mit Leber 13 kann Altes losgelassen (altes Kapitel abschliessen) werden und voller Hoffnung Neues entstehen lassen um dann am Punkt Lunge 1 Schatzhaus der Mitte (zhong fu) in einen neuen Zyklus starten (Zyklus beginnt mit Lunge 1, geht über alle Meridiane und endet mit Leber 14).

Magen 36 Bein 3 Meilen (zu san li)
Als Hauptpunkt der Erde ist dieser der Inbegriff von Stabilität, Zentrierung und Energie. Durch Aktivierung dieses Punktes lernt  man sich auf allen Ebenen wieder in Bewegung zu setzen: körperlich zusammen mit Dickdarm 10 Arm 3 Meilen (shou san li) durch Stärkung der Muskeln und geistig/seelisch (aus Grübeln wird Beständigkeit). Man kann also nochmals 3 weitere Meilen laufen 🙂

Natürlich braucht es eine fundierte Ausbildung und Praxis-Erfahrung um wirklich die ganzen Zusammenhänge zu verstehen. Dies soll nur im kleinen Rahmen einen Einblick geben in die Wirkung der Punkte und Grundlagen der TCM.

Ich hoffe ich konnte etwas Klarheit zu den gestellten Fragen schaffen. Falls nicht oder noch neue Fragen aufgetaucht sind, dann zögert nicht mir zu schreiben. Auch über konstruktive Feedbacks freue ich mich immer.

Bis bald eure
Michèle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.